Schule des Zuhörens

Am Freitag, den 19.10.2012 hatten wir den Workshop mit Herrn Folke Tegetthoff, einem berühmten Kräutermärchen Schriftsteller. Er hat uns erzählt, dass er früher selber nicht wusste, was zuhören heißt und dass er es selbst erst vor ein paar Jahren verstanden hat.

Wir haben aufmerksam zugehört (manche auch nicht). Herr Tegetthoff hat es immer gemerkt, wann wir zugehört haben und wann nicht. Und er hat gesagt, dass er schon nach zehn Minuten wusste, ob es jemanden interessiert oder nicht. Er hat uns  viele Geschichten erzählt über einen Indianerjungen, der viele Sachen nicht gesehen hat.

Er hat uns vieles übers Zuhören beigebracht. Ich fand, er hat viele interessante Sachen erzählt über dieses Thema. Ich habe ihn sehr nett gefunden und ich glaube, dass die anderen auch so denken.


»Dieses Projekt wird/wurde im Rahmen des Programms „Kunst macht Schule – Art meets NMS 2012/13“ vom BMUKK unterstützt.«

 

  • CIMG7595
  • CIMG7596
  • CIMG7597
  • CIMG7598

Simple Image Gallery Extended